Stilvoller und demokratischer Denim steht heute an der Spitze der Trends.

Einen besonderen Eindruck hinterlassen die Damen-Jeanshemden 2020, die den Titel des stilvollsten modischen Kleiderschranks tragen. Designer haben nicht nur ihre Stile auf neue Weise gesehen, sondern auch Möglichkeiten, sie zu kombinieren.

Denim, ohne Zweifel ein Favorit des Casual-Stils. Aber heute bedeutet nicht nur Komfort und Universalität. Die Kunst, mit einfachen und sehr beliebten Dingen originelle Bilder in Ihrem eigenen Stil zu erstellen, ist die Fähigkeit, sich modisch zu kleiden.

Modische Denim-Damenhemden für 2020 und ihre Fotos

In dieser Saison haben die Models selbst keinerlei Anzeichen von Brutalität. Es gibt zwei Hauptstile im Trend – lockerer, männlicher Typ und sehr weiblich und flirtend, was die Figur betont.

In jedem Fall werden modische Jeanshemden aus dünner Baumwolle genäht, oft unter Zusatz von Elasthan. Eine solche Materialwahl garantiert je nach Stil eine schöne Passform entsprechend der Figur oder eine weiche, frei sitzende Silhouette.

Sehen Sie auf dem Foto aus den Kollektionen von 2017, wie Jeanshemden feminin aussehen:

Modedesigner, die sich auf Weiblichkeit stützten, schlossen Elemente eines charakteristischen Jeansdekors praktisch aus dem Design von Modellen aus. Doppelte Nähte, Ventile und Zierleisten mit Metallreißverschlüssen fehlen in den diesjährigen Kollektionen praktisch.

Aus Gründen der Weiblichkeit haben Designer sogar große Taschen geopfert, die für solche Modelle erforderlich sind. In dieser Saison sind sie entweder dekorativ oder betont Miniatur. In der Mode sind die sogenannten “zerrissenen” Taschen – an Stellen, an denen sie eine Kontrastfarbe haben könnten, wird nur der Umriss hervorgehoben.

Der Schwerpunkt liegt auf femininem Styling mit Hilfe von lockigen Koketten, hübschen kleinen Kragen, ausdrucksstarken Knöpfen oder Miniaturknöpfen. Ein leichter Biker-Hinweis ist in dieser Saison sehr in Mode – mit farbigem Echtleder oder stilisierten Spikes und Nieten am Kragen oder an der Passe.

Die femininsten und kokettesten Oberflächen für modische Jeanshemden 2020 sind jedoch Spitze und Stickerei. Mehrfarbige Girlanden aus kleinen Blumen, die mit Satinstichen oder Baumwollspitzeneinsätzen bestickt sind, kontrastieren sehr stilvoll mit der Denim-Textur.

Trendy Jeanshemden 2020

Es gibt viele Stile im Trend, und jeder von ihnen „beeinflusst“ die Figur auf seine eigene Weise. Um nicht nur stilvoll, sondern auch spektakulär auszusehen, lohnt es sich, die Möglichkeiten des Stils eines Jeanshemdes 2020 und Ihrer eigenen Figur genau zu vergleichen.

Eine freie gerade Passform, ein Ärmel mit halben Ärmeln und eine Länge bis zur Mitte des Oberschenkels der Modelle mit „männlichem“ Schnitt sind eine hervorragende Option für diejenigen, die schlanker aussehen möchten. Wählen Sie aus dünnem, weichem, drapiertem Denim in einem reichen Indigofarbschema.

Miniaturknöpfe anstelle von Knöpfen und ein zartes Finish sowie ein abgerundeter, figurierter Saum verleihen der Silhouette Harmonie. Solche Modelle werden heute als leichte Jacke getragen, die in der Taille mit einem dünnen Riemen aus farbigem Leder “aufgenommen” werden kann.

Modische aktive Jochbesätze verleihen Brust und Schultern eine perfekte Größe. Und der halb angepasste Aufbau aufgrund komplexer Biesen, die die Silhouette verstärken, verstärkt den Effekt. Solche Modelle werden als Hemd getragen. In diesem Fall sollte die Länge in Höhe der Hüften enden. Es sind diese Proportionen, die die Beine optisch perfekt verlängern.

Aber ein solches Hemd sieht nicht weniger spektakulär aus als eine leichte Jacke, die auf einem Oberteil oder einem ärmellosen Kleid getragen wird.

Achten Sie darauf, wie modische Damen-Jeanshemden 2020 die Figur auf diesen Fotos betonen:

Mode an der “hohen” Taille spiegelte sich in Jeans wider. Füllen Sie den Gürtel eines Rocks oder einer Hose effektiv mit einem verkürzten, gut sitzenden Modell. Und Sie können das modische Denim-Body-Shirt nutzen, das perfekte Silhouette-Linien garantiert.

Achten Sie auf die Ärmel: Sowohl weit als auch gut sitzend sind in Mode. Anmutige, kurz geschnittene Modelle sehen mit schmalen Dreiviertelärmeln mit oder ohne Miniaturmanschetten großartig aus.

Lange, gerade Ärmel sehen toll aus und verleihen der Silhouette Leichtigkeit, die in dieser Saison lässig bis zum Ellbogen getragen wird.

Was kombinieren und wie ein Jeanshemd tragen?

Einer der interessantesten Trends in der heutigen Mode ist die Kombination von Dingen aus völlig unterschiedlichen Stilen in einem Bild. Eine gekonnte Mischung aus Jeanshemd und romantischem Rock ist eine sehr erfolgreiche Verkörperung eines modischen Images. In diesem Fall ist es nur wichtig, die Proportionen der Silhouette beizubehalten.

Bei langgestreckten Modellen, die wie leichte Jacken getragen werden, sieht ein Minirock aus luftigen Materialien – Seide, Chiffon oder dünne Baumwolle – großartig aus. Wunderschöner heller Blumendruck oder leichtfertige “Tupfen” verleihen dem Bild nur Romantik.

Eine raffiniertere und mutigere Version der Kombination: Denim und Spitze. Wenn Sie einen sexy „Mini“ -Spitzenrock in Ihrem Kleiderschrank haben, ergänzen Sie ihn mit einem lakonischen Oberteil und kreieren Sie ein sehr modisches Ensemble.

Eng anliegende Modelle sehen mit allen Optionen modischer Maxiröcke großartig aus. Verkürzte oder versteckte Hemden eignen sich besonders gut für solche Sets.

Ein Rock im Stil einer Safari oder eines Militärs verleiht einen lässigen Look, und ein romantischer und gleichmäßiger Abendrock besteht aus Chiffon oder Seide.

Jeanshemd mit einem Rock und ihrem Foto

Feminine Farben, Drucke, Falten und vielschichtige Volants spielen nur mit einem stilvollen Bild zusammen, das auf einer modischen Kombination von Texturen und den richtigen Proportionen der Silhouette basiert.

Achten Sie nach dem Sammeln des Outfits darauf, die Taille hervorzuheben – einen breiten Gürtel mit einer spektakulären Schnalle oder einem Gürtel. So setzen Sie die Unterseite und die Oberseite zusammen, die in verschiedenen Stilen gehalten werden, und betonen die schönen Proportionen der resultierenden Silhouette.

Modische Bilder mit Jeanshemden und Röcken, wie auf dem Foto, sind die Hits dieser Saison:

Die stilvolle Antwort auf die Frage “Was kann man mit einem Jeanshemd kombinieren?” Sie erhalten Ihr Lieblingssommerkleid oder Sommerkleid. Der Stil und die Länge werden in diesem Fall wie bei Sets mit Röcken gewählt. Es ist nur wichtig, dem Kontrast der Stile standzuhalten und ehrlich gesagt romantische, sexy Kleider mit offensichtlich alltäglichen Dingen anzuziehen.

Wie trage ich ein Jeanshemd?

Natürlich mit Jeans! Dieses Duett befindet sich heute buchstäblich im Epizentrum des Modebooms. Aber wie jedes auf den ersten Blick zu einfache und sehr modische Bild hat er seine Geheimnisse.

Zuallererst ist es der Kontrast von Farben und Texturen. Für hellblaue, künstlich zerrissene Jeans ist das Modell der lokalen, gesättigten Indigofarbe ideal, ohne Kratzer und aktives Dekor.

Und genau im Gegenteil, in schlichten monochromen Röhren oder „Freunden“ ist ein himmelblaues Hemd das beste Paar. Aber in diesem Fall sehen Stickereien, Spitzen und Nieten oder Nieten sehr stilvoll aus.

Und vergessen Sie nicht die modische Wirkung von „gekochtem“ Denim, es ist auch perfekt in dieses stilvolle Spiel mit Texturen eingebunden.

Beachten Sie, wie die Farben in den Bildern mit Jeanshemden auf diesen Fotos ausgewählt werden:

„Double Denim“, wie Modedesigner es nennen, ist eine Vintage-Nachbildung des 70er-Jahre-Stils, als solche Sets erstmals in Mode kamen. Die heutigen Bilder werden jedoch nur als Quelle und Kontrast von Texturen stilisiert – das ist der Schlüssel, mit dem Sie sie perfekt machen können.

Jeanshemd mit Jeans

Ein Jeanshemd mit Jeans erfordert eine genaue Auswahl der Farben, aber auch der Stile. Mit einer lockeren Silhouette mit weiten Ärmeln und einer Länge bis zur Mitte des Oberschenkels lässt sich das Modell perfekt mit allen eng anliegenden, verkürzten und langen Modellen kombinieren. Skinny oder Jegins spielen in diesem Fall mit dem Kontrast von Volumen und natürlich Texturen, die in dieser Saison so modisch sind.

Ein wunderschön sitzendes, verkürztes oder eingestecktes Hemd schafft eine perfekte Silhouette mit „Freunden“ oder „Fackeln“, die die Hüften umgeben. Diese Option kommt übrigens einem modischen Vintage-Look am nächsten.

Ergänzen Sie es mit einem breiten Gürtel mit einer schönen Schnalle und Schuhen auf der Plattform, und Sie erhalten ein stilvolles Bild im Geiste der siebziger Jahre.

Jeanshemden

Denim unterstützt und hellt Bilder in nahezu jedem urbanen Stil perfekt auf. Die umstrittenste Kombination, aber zum Glück wählen Frauen sie praktisch nicht – mit Sportbekleidung.

Folk-Stil in Kombination mit Denim ist heute nicht mehr relevant, daher sollten auch offene Bilder im “Cowboy” -Stil vermieden werden. Aber achten Sie darauf, die Optionen im Stil von “Boho” zu betrachten. Darin sieht das Jeans-Thema sehr frisch, entspannt und relevant aus.

Der Rest der modischen, raffinierten Freizeitkleidung verwandelt sich dank einzigartiger Dinge wie einem Jeanshemd buchstäblich. Was Sie anziehen sollen, hängt nur von dem Bild ab, das Sie sich vorgestellt haben. Mit Hilfe von Dingen-Gefährten kann es sowohl vereinfacht als auch komplexer und vielfältiger gemacht werden.

Duette mit Dingen im Stil moderner Klassiker ergeben sehr interessante Kombinationen. Röcke komplexer Stile wie eine „Tulpe“ oder eine modische Bananenhose mit eleganten Schuhen schaffen ein Bild, das Laufstegen würdig ist.

Wunderschöne und wirklich schicke Looks werden mit einer Kombination aus Denim und Leder erzielt. Dies ist ein ewiger Klassiker, der in dieser Saison neue Facetten enthüllt hat. Kanonisches Schwarz wurde aktiv durch ein helles, buchstäblich tropisches Farbschema ersetzt: Orange, Blau oder die Farben des ersten Grüns. Lederröcke in verschiedenen Stilen und kurze Shorts passen perfekt zu stilvollen und unvergesslichen Looks.